Prior Shotgun Split (XTC)

Verfügbarkeit: Ab Lager lieferbar

Only 1 left

Artikelname Menge
Prior Shotgun Split-159 (XTC) 1
1.249,00 Fr.
inkl.8 MwSt. zzgl. Versandkosten

Kurzübersicht

Das Backcountry aufs Neue entdecken!
Ausstattung: Voilé Hooks + Clips

Prior Shotgun

More Views

  • Prior Shotgun Split (XTC) | Design: Top Chunky-Neon
  • Prior Shotgun Split (XTC) | Design: Base Spectrum Invert

* Pflichtangaben

1.249,00 Fr.
inkl.8 MwSt. zzgl. Versandkosten

Details

Shotgun Split
Board inkl. Tip/Tail-Clips und Chinese Hooks. Jede weitere Splitboard Hardware gibt’s bei Splitboards Europe.

Das Shotgun Split ist das neue Twin von Prior. Für Rider, die mehr Freestyle Flex und Sidecut haben wollen, als es das AMF Split bietet. Inspiriert vom AMF, erlaubt das Shotgun dem Rider, absolut sicher regular oder switch zu fahren. Ausgelegt für Spaß im Backcountry oder beim Jibben rund um den ganzen Berg. Dafür sorgt die Tri-axial-Konstruktion in Kombination mit traditionellem Camber (Vorspannung) für maximalen Kantengriff, aber auch entsprechenden Pop und Stabilität bei echten King-Size-Jumps.

Profil: Vorspannung für maximalen Pop, stabile Landungen, exzellenten Kantengriff und -Grip aufgrund der langen effektive Kante.

Rider-Typ: Progressive Fahre, die ihre Tricks auch im Backcountry ausleben wollen. Bestens auch für die „Erforscher“ da draußen, die einfach ein vielseitiges Powder Splitboard haben wollen.

Best for: Jumps aller Art, Big Mountain Terrain, Switch fahren, fette Airs, Kicker und steile Drops.

XTC Carbon Konstruktion: verfügbar als Upgrade für alle Prior Splitboards. Spare im Schnitt 500 Gramm Boardgewicht gegenüber der Standard Quadraxial Fiberglass Konstruktion.

 

Experten Tipp: „Prior XTC“-Bauweise

Warum sind die „Prior XTC“-Splitboards so leicht? Nun, das ist eine komplexe Frage, die man nicht so einfach beantworten kann, aber ich will es gerne versuchen.

Das Prinzip ist noch verhältnismäßig einfach: Normalerweise kommt in einem Split- oder Snowboard Glasfasergeflecht zum Einsatz. Dieses hat ein Eigengewicht und sorgt für Festigkeit. Auch bleiben Flex und Vorspannung so länger und besser erhalten. Ein Split- oder Snowboard nur aus Holz würde viel zu schwer werden oder zu leicht brechen.

Bei einem „XTC“-Splitboard wird das Glasfasergeflecht nun durch ein Carbon-Geflecht ersetzt. Carbon ist leichter als Glasfaser. ABER: Es ist auch spröder – und hier liegt Hauptproblem! Es galt also herauszufinden, wie das Carbon-Geflecht verarbeitet werden muss. Denn der vom Konstrukteur vorgegebene Flex und die Eigenschaften des jeweiligen Splitboard-Modells müssen natürlich erhalten bleiben. Schnell ist ein Snowboard mit Carbon deutlich zu hart im Flex, wodurch der Fahrspaß natürlich extrem leidet.

Prior hat nun in unzähligen Versuchen ein Verfahren entwickelt, wie es den Flex der einzelnen Prior-Shapes nahezu 1:1 erhalten kann. Und obendrein mit „XTC Carbon“ noch Gewicht einspart. In dieser Technologie ist Prior führend und hat die größte Produkt-Auswahl am Splitboard-Markt. Und hier liegt auch die Antwort zur Eingangsfrage: Wie die Jungs von Prior das im Detail machen, ist Top Secret und wird gehütet wie ein Schatz! Dass Prior in der Verarbeitung von Carbon-Laminaten führend ist, kommt nicht von ungefähr. Schon seit den 90ern baut Prior Splitboards und hat immer viel experimentiert. Das sind rund 20 Jahre Entwicklungserfahrung!

Wem das Gewicht seines Boards nicht ganz so wichtig ist, der kann getrost auf ein günstigeres Glasfaser-Shape von Prior zurückgreifen. Und bekommt immer noch eines der leichtesten Splitboards am Markt. Alles in bewährter, höchst robuster Holz-Glasfaser-Bauweise. Absoluter Fahrspaß ist wie immer bei Prior inklusive!

Minimales Gewicht ohne Einbußen an Stabilität, Flex und Haltbarkeit

Super Fahrspaß

Minus: Das board ist jeden EUR wert, aber leider hat die Perfektion ihren Preis

 

Zusatzinformation

Typ Freestyle
Für Männer
Farbe chunky

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.